Start //  Sitemap //  Kontaktformular //  Anfahrtsplan //  Impressum //  Newsletter //  En français  in english
Euro-Institut
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Startseite   Wir über uns   Mitteilungen  

Mitteilungen


04/2013: Das Euro-Institut veranstaltet ersten Europäischen Parlamentarier-Abend mit dem Thema: Europa konkret – grenzüberschreitende Zusammen-arbeit an Oberrhein und Donau

Am 15. April fand auf Einladung des Präsidenten des Euro-Instituts Herrn Josha Frey MdL, seines Zei-chens auch Europapolitischer Sprecher der Grünen Fraktion des Landtages BW, in der Rehfusvilla ein Europäischer Parlamentarier-Abend statt.... mehr...

Grenzüberschreitendes Forum zum Abschluss des INTERREG Projekts BioRhi’n – 19. März 2013

Vorschaubild

Das Euro-Institut hat die Durchführung des Forums zum Abschluss des grenzüberschreitenden Projekts BioRhi’n mit etwa 100 Teilnehmern am Dienstag, den 19. März an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl begleitet. ... mehr...

Das Euro-Institut unterstützt den Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau beim Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern

Vorschaubild

Der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau hat das Ziel, den Alltag der Bürgerinnen und Bürger im Grenzgebiet zu erleichtern und ihr Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken.... mehr...

Die Partner des PAT-TEIN Projekts haben sich zum zweiten Mal in Wisla (Polen) getroffen

Vorschaubild

Das TEIN Netzwerk, das seit 2010 aktiv ist, versammelt 12 Akteure der Bildung und Forschung, die in einem multikulturellen Kontext und in Zusammenarbeit mit einer Vielfalt von lokalen, regionalen, nationalen und europäischen Akteuren an grenzüberschreitenden Fragen arbeiten. Neun von ihnen haben sich zusammengesetzt, um gemeinsam in ein Projekt zum Innovationtransfer mit dem Titel "PAT-TEIN" ... mehr...

Deutsch-französisches Forum Restrukturierungen von Unternehmen gesund gestalten - 15.03.2013

Vorschaubild

Wirtschaftliche Umstrukturierungen von Unternehmen sind zwar kein neues Phänomen in Europa, sie haben in den letzten Jahren jedoch neue Formen angenommen und ihre geografischen und branchenbedingten Auswirkungen haben sich vergrößert. Die EU braucht diesbezüglich einen neuen Ansatz, denn laut dem EU-Abgeordneten Alejandro Cercas „müssen wir aufhören zu glauben, Restrukturierungen beträfen allein die Unternehmen. Sie haben nämlich ganz im Gegenteil auch erhebliche Auswirkungen auf die Mitarbeiter eines Unternehmens sowie für alle Gesellschaftsschichten“. ... mehr...

Euro-Institut begleitet das erste deutsch-französische Arbeitsvermittlungsbüro

Vorschaubild

Am 26. Februar 2013 haben Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen und ihr französischer Amtskollege Michel Sapin das erste deutsch-französische Servicebüro für grenzüberschreitende Arbeitsvermittlung in Kehl eröffnet. ... mehr...

"Gemeinsam für die Energiewende" - Rheinfelden, 18.02.2013

Die ökologische und klimatische Krise ist ein aktuelles Diskussionsthema. In diesem Kontext erscheint die Energiewende als ein wichtiger Lösungsansatz, den es auszuschöpfen gilt. Nicht nur in Deutschland , sondern auch in den Nachbarländern Frankreich und der Schweiz stellt sich die Frage der Umsetzung der Energiewende. Vor diesem Hintergrund fand am 18.02.2013 das Forum „Gemeinsam für die Energiewende“ ... mehr...

Mitarbeiter des Conseil Général du Bas-Rhin informieren sich über grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Vorschaubild

Anlässlich des 50. Jahrestages des Elysée-Vertrags am 22. Januar 2013 organisierte der Conseil Général du Bas-Rhin (CG 67) eine Veranstaltung für seine Mitarbeiter... mehr...

Ex Ante Evaluierung des Programms INTERREG V A Oberrhein

Das Euro-Institut wurde von der Region Alsace in ihrer Funktion als Verwaltungsbehörde des INTERREG-Programms Oberrhein ... mehr...

Das Euro-Institut empfängt eine GIZ Delegation aus Tadschikistan

Vorschaubild

Aufmerksam geworden auf das Euro-Institut durch eine online Version des Impact Assessment Toolkits, trat Ende Januar eine siebenköpfige GIZ Delegation aus Tadschikistan eine zehntägige Fachstudienreise am Oberrhein an. ... mehr...

// Fortbildungsprogramm

 
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Villa Rehfus
Rehfusplatz 11
D-77694 Kehl
Tel. 00 49/7851/7407-0
Fax. 00 49/7851/7407-33
E-Mail: euroinstitut@euroinstitut.org