Start //  Sitemap //  Kontaktformular //  Anfahrtsplan //  Impressum //  Newsletter //  En français  in english
Euro-Institut
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Startseite   Wir über uns   Mitteilungen  

Mitteilungen


Ein polnisch-tschechisch-slowakisches Euro-Institut im Aufbau

Vorschaubild

Der Verein OLZA in Cieszyn (Polen), der direkt an der Grenze zur Tschechischen Republik und 20 Kilometer von der slowakischen Grenze entfernt liegt, ist in einem trinationalen Raum ... mehr...

Einladung zum Workshop zur deutsch-schweizerischen Zusammenarbeit am Hochrhein - am 23. November 2011 in Rheinfelden

Am Hochrhein gibt es viele Bereiche, in denen die Zusammenarbeit über die Grenze hinweg gut funktioniert. Für viele Kolleginnen und Kollegen ist es heute eine Selbstverständlichkeit, mal eben nach Deutschland zu telefonieren oder eine E-Mail in die Schweiz zu schicken. ... mehr...

Gemeinwesenarbeit und Räume: Kontroversen in der Sozialarbeit - 18.11.2011 in Kehl

Vorschaubild

Dieser Workshop, den das Euro-Institut zusammen mit der ESTES (Ecole supérieure en travail éducatif et social in Straßburg) organisiert hat, war die erste Veranstaltung einer deutsch-französischen Workshop-Reihe.... mehr...

Quo vadis Public Management ? - 16. - 17.11.2011

Am 16. Und 17. November hat das Euro-Institut in Zusammenarbeit mit der INET (Institut National des Etudes Territoriales) und dem Centre of Expertise for Local Government Reform im Europarat in Strasbourg eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Öffentliches Management vor den Herausforderungen der Finanzkrise“ durchgeführt.... mehr...

Ein Arbeitsessen auf französische Art ... - Fortbildung im Regierungspräsidium Freiburg am 15.11.2011

Während der Fortbildung am 15. November im Regierungspräsidium in Freiburg konnten sich Deutsche und Franzosen über das politisch-administrative System des Nachbarlandes informieren und lernen, interkulturelle Unterschiede im Kontext grenzüberschreitender Projekte besser zu interpretieren.... mehr...

Stadtmanagement und Nachhaltige Entwicklung am Beispiel der Stadt Freiburg i. Br. - 7., 8., 9. November 2011

Sich in ein anderes Land zu begeben, auch wenn dieses noch so nah ist, sich für die dort praktizierten Methoden und eingesetzten Instrumente zu interessieren, bedeutet immer, die eigene Sichtweise zu hinterfragen.... mehr...

Veröffentlichung des Impact Assessment Toolkits für grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Rahmen der „International Conference – Cross Border Training und Impact Assessment in Ireland and Europe” in Cavan (Rep. of Ireland)

Vorschaubild

Über 130 Teilnehmer aus 15 verschiedenen Ländern nahmen am 27. und 28. Oktober an der „International Conference – Cross Border Training und Impact Assessment in Ireland and Europe” teil, die von unserem TEIN Partner, dem Centre for Cross Border Studies (Nordirland) organisiert wurde.... mehr...

„Sie sprechen von Grenzen ! … Was gibt es Neues ?“ - Perspektiven im Vergleich Metcop - TEIN - MOT - 21.10.2011

Vorschaubild

Am 21. Oktober 2011 trafen sich in Avignon zwanzig Akteure der grenzüberschreitenden, transnationalen und interregionalen Zusammenarbeit aus Südfrankreich und Italien zu dieser Veranstaltung.... mehr...

Abschlussbericht Studie „Zweisprachigkeit im Beruf - eine Studie zur wirtschaftlichen Bedeutung der Mehrsprachigkeit für den Arbeitsmarkt am Oberrhein und in der Großregion (SAARLORLUX)“

Vorschaubild

Der Abschlussbericht der Studie zur wirtschaftlichen Bedeutung der Mehrsprachigkeit für den Arbeitsmarkt am Oberrhein und in der Großregion (SAARLORLUX) liegt vor.... mehr...

Fortbildung zur Sicherung des Existenzminimums in Deutschland, in Frankreich und in der Schweiz am 6. Oktober

Vorschaubild

Über 40 Personen haben sich am 6. Oktober in Kehl eingefunden, um die Regelungen zur Sicherung des Existenzminimums in Frankreich, in Deutschland und in der Schweiz besser zu verstehen, sich über praktische Erfahrungen auszutauschen und Antworten auf Fragen zu finden, die sich täglich stellen. ... mehr...

// Fortbildungsprogramm

23.11.2017
Auswirkung der Digitalisierung auf Gesundheit und Arbeitsplatz
28.11.2017
Das politsch-administrative System der Schweiz: Historischer Hintergrund, Aufbau, Kompetenzverteilung und aktuelle Entwicklungen
07.12.2017
Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung - Potenziale und Perspektiven
 
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Villa Rehfus
Rehfusplatz 11
D-77694 Kehl
Tel. 00 49/7851/7407-0
Fax. 00 49/7851/7407-33
E-Mail: euroinstitut@euroinstitut.org