Start //  Sitemap //  Kontaktformular //  Anfahrtsplan //  Impressum //  Newsletter //  En français  in english
Euro-Institut
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Startseite   Wir über uns   Mitteilungen  
 

Badischer Winzerkeller: Vortrag des Euro-Instituts bei der Sitzung der Bürgermeister der GöZ „Zwei-Breisacher-Land“ und „Mittelhardt - Oberrhein“


 

Der GÖZ (Grenzüberschreitender Örtlicher Zweckverband) „Zwei-Breisacher-Land“ umfasst Breisach am Rhein, Vogtsburg im Kaiserstuhl, Merdingen und Ihringen auf deutscher Seite sowie die Communauté de Communes Pays Brisach auf französischer Seite. Der GÖZ ist ein bevorzugtes Instrument einer standortnahen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Als gemeinsames Projekt ist ein deutsch-französisches Kulturzentrum in Planung. Seit Januar 2017 ist die neue Communauté de Communes Pays Rhin Brisach (ehemals CC Essor du Rhin et CC Pays de Brisach) auch Mitglied des Nachbar-GÖZ „Mittelhardt-Oberrhein“, der auf der deutschen Seite die Kommunen Hartheim, Bad Krozingen, Eschbach, Staufen im Breisgau und Heitersheim umfasst.

 

Um die grenzüberschreitenden Beziehungen in den Wirkungsgebieten der GÖZ zu stärken, wurde am 18. Oktober 2017 ein erweitertes Treffen der Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden im Badischen Weinkeller in Breisach am Rhein organisiert. Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentierte das Euro-Institut die politisch-administrativen Systeme Deutschlands und Frankreichs im Vergleich.

 

Den anwesenden Bürgermeistern wurde ein Überblick über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Rolle des Bürgermeisters und der Beigeordneten sowie der Zuständigkeiten der Gebietskörperschaften in beiden Ländern geboten. Sie konnten auch einen Einblick gewinnen, inwieweit der französische Zentralismus und der deutsche Föderalismus die lokalen öffentlichen Maßnahmen beeinflussen. Diese Kenntnisse können den Mitgliedern der GÖZ helfen, so manche Hindernisse oder Missverständnisse zu vermeiden und besser zusammenzuarbeiten. Den Abschluss des Treffens bildete ein geselliger Austausch mit einer Weinprobe.   


 

// Fortbildungsprogramm

23.11.2017
Auswirkung der Digitalisierung auf Gesundheit und Arbeitsplatz
28.11.2017
Das politsch-administrative System der Schweiz: Historischer Hintergrund, Aufbau, Kompetenzverteilung und aktuelle Entwicklungen
07.12.2017
Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung - Potenziale und Perspektiven
 
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Villa Rehfus
Rehfusplatz 11
D-77694 Kehl
Tel. 00 49/7851/7407-0
Fax. 00 49/7851/7407-33
E-Mail: euroinstitut@euroinstitut.org