Start //  Sitemap //  Kontaktformular //  Anfahrtsplan //  Impressum //  Newsletter //  En français  in english
Euro-Institut
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Startseite   Wir über uns   Mitteilungen  
 

Erfolgreiche neue Fortbildung über die drei Nachbarbundesländer Frankreichs


Bild
Martin Engelhard (Verbandsgemeinde Bad Bergzabern), Heike Borhold-Fried (Landeshauptstadt Saarbrücken), Andreas Uebler (Landratsamt Emmendingen)

 

Am 5. Oktober 2017 kamen Mitarbeiter aus französischen staatlichen Verwaltungen und Gebietskörperschafen ins Euro-Institut, um die Verwaltungsorganisationen der Länder Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und des Saarlands kennenzulernen.

 

Diese Fortbildung war eine Vertiefung des alljährlich organisierten Seminars über das deutsche politisch-administrative System (Föderalismus am Beispiel des Landes Baden-Württemberg). Innerhalb des deutschen Bundesstaats organisiert jedes Land seine Verwaltung unter Berücksichtigung seines historischen, politischen und geographischen Kontextes.

 

Nach einer vergleichenden Präsentation des Euro-Instituts veranschaulichten die Referenten aus den drei Bundesländern (s. Foto) den administrativen Aufbau ihrer Kommunalbehörde. Die Vielfältigkeit des deutschen Föderalismus wurde auf diese Weise den französischen Teilnehmern näher gebracht. 

 


 

// Fortbildungsprogramm

23.11.2017
Auswirkung der Digitalisierung auf Gesundheit und Arbeitsplatz
28.11.2017
Das politsch-administrative System der Schweiz: Historischer Hintergrund, Aufbau, Kompetenzverteilung und aktuelle Entwicklungen
07.12.2017
Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung - Potenziale und Perspektiven
 
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Villa Rehfus
Rehfusplatz 11
D-77694 Kehl
Tel. 00 49/7851/7407-0
Fax. 00 49/7851/7407-33
E-Mail: euroinstitut@euroinstitut.org