Start //  Sitemap //  Kontaktformular //  Anfahrtsplan //  Impressum //  Newsletter //  En français  in english
Euro-Institut
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Rückblick auf das Seminar "Netzwerkarbeit über Grenzen hinweg"

Foto

Eine Vielzahl grenzüberschreitender und europäischer Projekte wird durch Netzwerke verschiedener Akteure gesteuert. Die Netzwerkarbeit wird im Zuge der Entwicklung einer grenzüberschreitenden Regionalpolitik im Kontext der europäischen Integration immer wichtiger und die Begleitung von Netzwerken wird zu einer Schlüsselkompetenz der Zusammenarbeit. Dies erfuhren auch die 15 Teilnehmer, die sich am 7. Oktober in Kehl zu einer vom Euro-Institut organisierten Fortbildung zur „Netzwerkarbeit über Grenzen hinweg“ zusammengefunden hatten.

Das Seminar behandelte hauptsächlich folgende grundlegenden Fragen:
Was ist ein Netzwerk? Was sind die Besonderheiten eines grenzüberschreitenden Netzwerks? Was sind die Besonderheiten eines transregionalen Netzwerks? Was sind die Besonderheiten des Managements solcher Netzwerke?

Ziel dieses Seminars war es, den Teilnehmern dabei zu helfen, Ihre Position innerhalb verschiedener Netzwerke deutlicher wahrzunehmen und Ihre Fähigkeit zur Begleitung grenzüberschreitender Netzwerke auszubauen.

Dr. Simon Lang von der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer führte am Vormittag zunächst in die Netzwerktheorie ein, schilderte
Netzwerkkonzepte, veranschaulichte den Lebenszyklus eines Netzwerks, und sprach am Nachmittag unterschiedliche Dimensionen des Netzwerkmanagements an.

Frau Dussap-Köhler vom Euro-Institut erarbeitete am Nachmittag zusammen mit den Teilnehmern Grundlagen eines erfolgreichen Netzwerkmanagements und sprach vor allem auch die Besonderheiten grenzüberschreitender Netzwerke sowie die besondere Bedeutung der interkulturellen Kommunikation für die Netzwerkarbeit an.

Der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer, die weitgehend schon in grenzüberschreitenden Netzwerken aktiv sind, nahm während der Veranstaltung einen großen Stellenwert ein. Vielleicht konnte auch dieses Seminar Partner für grenzüberschreitenden Projekte zusammenbringen und helfen, weitere Netzwerke ins Leben zu rufen?!

// Fortbildungsprogramm

 
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Villa Rehfus
Rehfusplatz 11
D-77694 Kehl
Tel. 00 49/7851/7407-0
Fax. 00 49/7851/7407-33
E-Mail: euroinstitut@euroinstitut.org