Start //  Sitemap //  Kontaktformular //  Anfahrtsplan //  Impressum //  Newsletter //  En français  in english
Euro-Institut
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Unbegleitete minderjährige Ausländer

Bestandsaufnahme in Deutschland und Frankreich vor dem Hintergrund grenzüberschreitender Herausforderungen


Programm und Dokumentation


9.00: Empfang und Anmeldung der Teilnehmenden

 

9.30: Eröffnung, Einführung und Vorstellung der Zielsetzungen

 

Heiko FALLER, Leiter, Jugendamt Landratsamt Ortenaukreis

 

Sibylle FISCHER, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Evangelische Hochschule Freiburg

 

Dr. Bruno MICHON, Beauftragter Forschung und Entwicklung, ESTES

 

Anne THEVENET, stellvertretende Direktorin, Euro-Institut

 

10.00: Unbegleitete minderjährige Ausländer: Bestandsaufnahme in Deutschland und Frankreich

 

Allgemeine Definition, Kontext der Migration Jugendlicher

Nadine LYAMOURI-BAJJA, Psychologin und Trainerin, IICoS

 

In Deutschland: Bestandsaufnahme, Rechtsrahmen, Statistiken

Prof. Gesa KÖBBERLING, Professorin für soziale Arbeit, Evangelische Hochschule Freiburg 

 

In Frankreich: Bestandsaufnahme, Rechtsrahmen, Statistiken

Valérie WOLFF, Beauftragte Forschung und Entwicklung, ESTES, Professorin an der Universität Straßburg

 

12.15: Vorstellung des "Wegweisers zur Flüchtlingshilfe auf den beiden Seiten des Rheins"

 

Rudi WAGNER, Präsident des Vereins Réseau Eurosocial

 

Marion SCHLOSSER, Studentin an der katholischen Hochschule Freiburg

 

14.00 - 15.30: Workshops

 

Workshop 1: Erstaufnahmeverfahren

Verfahren für die Alterseinschätzung - Verteilungsverfahren - Rechtsrahmen - Akteure

 

Eric MALLET, Abteilungsleiter - Cellule de Recueil des Informations Préoccupantes et des mineurs non accompagnés, Service de la Protection de l’Enfance, Conseil Départemental du Bas-Rhin

 

Julian GOBERT, Sozialarbeiter - Cellule de Recueil des Informations Préoccupantes et des mineurs non accompagnés, Service de la Protection de l’Enfance, Conseil Départemental du Bas-Rhin

 

Romana HESS, Projektleiterin UMA Team, Jugendamt, Landratsamt Ortenaukreis

 

Workshop 2: Erzieherische Begleitung der UMA

Unterbringung im Heim - Leben der UMA im Heim - Spezifische erzieherische Maßnahmen - Rolle der Sozialpädagoge - Begleitung bei Verwaltungsgängen

 

Philippe WEHRUNG, Direktor des Château d'Angleterre, ARSEA

 

Florence GLETTY, Abteilungsleiterin, Château d'Angleterre, ARSEA

 

Christine KURZ, Direktorin, Inobhutnahmestelle ISKIZ

 

Workshop 3: Psychosoziale Unterstützung bei der Begleitung von UMA

Traumabewältigung, Fälle doppelter Identität

 

Nadine LYAMOURI-BAJJA, Psychologin und Trainerin, IICoS

 

Prof. Gesa KÖBBERLING, Professorin für soziale Arbeit, Evangelische Hochschule Freiburg

 

Workshop 4: Grenzüberschreitende Herausforderungen

Fallstudie

 

Sibylle FISCHER, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Evangelische Hochschule Freiburg

 

Christiane GUR, Abteilungsleiterin Sozialhilfe für Kinder, Conseil Départemental du Bas-Rhin

 

Workshop 5: Spracherwerb und Aus- und Weiterbildung, zwei Schlüsselfaktoren zur gesellschaftlichen Integration der UMA

 

Raya GUSTAFFSON, Integrationsbeauftragte, Stadt Kehl

 

Christelle MULLER, stellv. Schulleiterin, Lycée Le Corbusier, Illkirch-Graffenstaden

 

Ralph DREWSKI, Betreuer VABO-Klassen, Kurve e.V.

 

15.45: Vorstellung der Ergebnisse der Workshops, Diskussion

Herausforderungen der Begleitung und erfolgreichen Integration der UMA in unserer Grenzregion

 

16.40: Zusammenfassung und Ausblick

 

Philippe MEYER, Generalrat Bas-Rhin

 

17.00: Ende des Seminars

 

Link zum deutsch-französischen Glossar im Bereich des Jugendschutzes (die endgültige Fassung wird im April/Mai 2017 veröffentlicht)

 

Link zur Filmreihe "junge Geflüchtete im Portrait" vom Jugendamt, Landratsamt Ortenaukreis

 

Link zum Artikel auf Baden Online

 

 

 

 


Bild

// Fortbildungsprogramm

 
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Villa Rehfus
Rehfusplatz 11
D-77694 Kehl
Tel. 00 49/7851/7407-0
Fax. 00 49/7851/7407-33
E-Mail: euroinstitut@euroinstitut.org