Start //  Sitemap //  Kontaktformular //  Anfahrtsplan //  Impressum //  Newsletter //  En français  in english
Euro-Institut
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
logo ork

Übergewicht und Adipositas
Ein grenzüberschreitender Vergleich
der Prävention durch Ernährung und Bewegung

Deutsch-französisch-schweizerisches Seminar
15. November 2006

Bild

Vorträge

Überblick über die Situation bei Übergewicht und Adipositas im Oberrheingebiet
Daniela KRÄMER (dt), Referat Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung, Regierungspräsidium Stuttgart, Landesgesundheitsamt und Frédéric IMBERT (fr), Vorsitzender des Expertenausschusses Gesundheitsberichtserstattung; Direktor des Observatoire Régional de la Santé d'Alsace

Präventionspolitik in den drei Ländern entlang des Oberrheins

Elsass: Regionales Programm Ernährung - Gesundheit
Dr. Patrice FERRE (fr), DRASS Alsace - DDASS du Haut-Rhin und Barbara EDER (fr), Mutualité Française Alsace Projektleiter des PRNS (Regionales Programm Ernährung-Gesundheit)

Folgende Broschüre präsentiert das Programm Ernährung - Gesundheit der Region Elsass:
"Bien manger et bien bouger en Alsace - ça améliore mon état de santé"

Baden-Württemberg: Zielvereinbarung zu Übergewicht und Adipositas
Dr. Jürgen WUTHE (dt), Referatsleiter für Medizinische Versorgungsfragen, Public Health, Öffentlicher Gesundheitsdienst; Ministerium für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg

Die Situation in der Nordwest-Schweiz
Dr. Thomas STEFFEN (ch), Leiter Gesundheitsförderung und Prävention, Basel-Stadt

Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei der Prävention von Übergewicht
Dr. med. Barbara UNGER (dt), Projektleiterin Grenzüberschreitendes Adipositas Kompetenz-Zentrum Euregio Bodensee - Projekt der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

Fallstudien: Programme und Aktionsmaßnahmen der Primärprävention

Elsass:
Programm zur Prävention bei Jugendlichen durch Bewegung und Vermeidung von sitzenden Verhaltensweisen (ICAPS)
Prof. Chantal SIMON (fr), Präsidentin der Conférence régionale de santé

Baden-Württemberg:
Agenda 21 Karlsruhe, Projekt "Kindergesundheit"
Hans Riemer (dt), Projektleiter, Umwelt- und Arbeitsschutz, Stadt Karlsruhe

Schweiz:
Burzelbaum und Znünibox
Dr. Anne Katrin OEHLING (ch), Kinder- und Jugendgesundheitsdienst, Basel-Stadt
Tacco und Flip
Dr. Irène RENZ (ch), Leiterin Gesundheitsförderung Kanton Basel-Landschaft

Podiumsdiskussion und Schlußfolgerungen

Podiumsdiskussion - Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Bereich der Beobachtung und der Prävention von Übergewicht und Adipositas
Dr. med. Barbara UNGER (dt), Projektleiterin Grenzüberschreitendes Adipositas Kompetenz-Zentrum Euregio Bodensee - Projekt der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

Schlussfolgerungen, Evaluierung und Perspektiven
Dr. Dr. Günter PFAFF (dt), Referatsleiter Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung, Regierungspräsidium Stuttgart, Landesgesundheitsamt

Partner

Bild
Sanitätsdirektion Kanton Basel-Landschaft
Bild
Gesundheitsdepartement Kanton Basel-Stadt
Bild
ORSAL - Observatoire régional de la santé d'Alsace
Bild
Regierungspräsidium Stuttgart, Landesgesundheitsamt

// Fortbildungsprogramm

 
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Villa Rehfus
Rehfusplatz 11
D-77694 Kehl
Tel. 00 49/7851/7407-0
Fax. 00 49/7851/7407-33
E-Mail: euroinstitut@euroinstitut.org