Start //  Sitemap //  Kontaktformular //  Anfahrtsplan //  Impressum //  Newsletter //  En français  in english
Euro-Institut
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Unsere Referenzen

Begleitung

Begleitung von grenzüberschreitenden Teams

Begleitung der deutsch-französische Expertengruppe "Kinder- und Jugendschutz". Conseil départemental du Bas-Rhin, ESTES (Ecole supérieure en travail éducatif et social de Strasbourg), 2014-2015.

Begleitung bei der Vorbereitung des Seminars "Optimierung des Arbeitsprozesses in den Arbeitsgruppen (AG) und Expertenausschüsse (EA) der Oberrheinkonferenz (ORK)".Oberrheinkonferenz, 2014.

Konzeptionelle und organisatorische Begleitung bei der Vorbereitung und Durchführung Kolloquiums "Der Rhein: Ökosystem, Grenze und Interesse internationaler Politik - eine gemeinsame ökologische Herausforderung?". Zone Atelier Environnemental Urbaine, 2014.

Konzeptionelle und organisatorische Begleitung bei der Vorbereitung und Durchführung der deutsch-französisch-schweizerischen Konferenz "Gesundheitsversorgung ohne Grenzen - Erfahrungen und Aussichten in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung".                                               Bundesministerium für Gesundheit, 2014.

s trinationalen Forums "Sozial- und Solidarwirtschaft - das Realität, Herausforderungen und Perspektiven für den Oberrhein". Oberrheinkonferenz, 2014.

Konzeptionelle und organisatorische Begleitung bei der Vorbereitung und Durchführung des trinationalen Forums "Sozial- und Solidarwirtschaft - das Realität, Herausforderungen und Perspektiven für den Oberrhein". Oberrheinkonferenz, 2014.

Vorbereitung und Moderation des « Eurodistriktkonvent, lokaler Demokratie ohne Grenzen ». Eurodistrikt Strasbourg/Orternau, 2013, 2014.

Begleitung des Kompetenzzentrum NOVATRIS. Université de Haute Alsace, 2013.


Teilnahme an dem "wissenschaftlichen Beirat" und danach an dem "Gestaltungsbeirat" des "Lieu d'Europe". Eurométropole de Strasbourg, seit 2012.

Unterstützung bei der Konzeption und Moderation eines Workshops im Rahmen des erstens Weltforums der Demokratie. Conseil Général du Bas-Rhin, 2012.

Konzeptionelle und organisatorische Begleitung sowie Moderation der Plenarsitzung und der Workshops des trinationalen Forums "Gesundheit am Oberrhein: Prävention und Gesundheitsförderung", Verfassen des Abschlussberichts. Oberrheinkonferenz, 2012.

Begleitung des INTERREG-Projekts "Nuthri.net": Seminare zur interkulturellen Kommunikation. Moderation von Sitzungen, Hilfe bei der Organisation eines Symposiums zur Berichterstattung über die Ergebnisse des Projekts, 2009-2012.

Sekretariatsfunktion für die Säule „Wissenschaft“ der Trinationalen Metropolregion Oberrhein, und Umsetzung des INTERREG-Projekts „Governance für die Säule Wissenschaft der TMO“, seit 2010.
 
Begleitung bei der Lancierung des Europäischen Labels für Innovation und Good Governance des Europarats auf lokalem Niveau in Deutschland, 2012.

Pädagogische Unterstützung in der Konzeption und Organisation der Fortbildungsreihe "Trinationale Fortbildungsseminare für Energieeffizienz in Gebäuden",TRION, 2011-2012.

Kurzstudie und Konzeption/ Moderation eines Austauschs zum Thema des Managements von Klimakrisen in Frankreich und in Deutschland. Stadt Straßburg, 2011.
 
Kurzstudie und Konzeption/ Ko-Moderation einer Podiumsdiskussion zum Thema Unternehmensgründung in Deutschland. Région Alsace, 2011.


Sekretariatsfunktion für ENTO (European Network of Training Organisations for Local and Regional  Authorities), seit 2010.

Moderation eines strategischen Workshops zur Einrichtung eines oberrheinischen Umweltinstituts, KIT Karlsruhe, 2010.
 
Übernahme der Sekretariatsfunktion für ENTO (European Network of Training Organisations for Local and Regional Authorities), 2010.
 
Moderation eines Strategieworkshops über die Perspektiven und Möglichkeiten eines GÖZ „Vis-àvis“,  2010.
 
Begleitung im Hinblick auf die Realisierung des 12. Dreiländerkongresses von 2010. Organisation eines Hearings. Regio Basiliensis, 2010.

Sekretariatsfunktion für die Säule Wissenschaft der Trinationalen Metropolregion Oberrhein, seit 2010.

Begleitung des INTERREG-Projekts „Nutrhi.net“: Seminare zur interkulturellen Kommunikation, Moderation von Sitzungen, Hilfe bei der Organisation eines Symposiums zur Berichterstattung über die Ergebnisse  des Projekts, 2009-2012.
 
Erarbeitung einer neuen Satzung für den grenzüberschreitenden Verein „Passage 309“ (ehemaliger Verein zur touristischen Entwicklung des Rheingebiets von Gambsheim/ Rheinau und Umgebung). Im Auftrag  des Vereins „Passage 309“, 2009.

Begleitung der Zusammenarbeit zwischen dem Conseil Général du Bas-Rhin und dem Ortenaukreis im Bereich der Bekämpfung von Sexuell übertragbaren Krankheiten und Tuberkulose, bis 2008.

Vorbereitung und Moderation eines Strategieseminars für Mandatsträger des Eurodistricts Strasbourg/Ortenau, über die strategische Neupositionierung des Eurodistrikts  Straßburg/Ortenau, das  zur Ausarbeitung der „Lahrer Erklärung“ geführt hat. Im Auftrag deutscher und französischer Sprecher, 2008.

Vorbereitung und Moderation eines Strategieworkshops zwischen den technischen Mitarbeitern der vier Säulen der Trinationalen Metropolregion Oberrhein, 2009.

Fachliche und methodische Unterstützung zur Vorbereitung der zweiten internationalen Donaukonferenz,  6./ 7. Oktober 2008, im Auftrag der Landesvertretung Baden-Württembergs bei der Europäischen Union,  2008.

Konzeptionelle und technische Unterstützung bei der Vorbereitung und Organisation der Fachtage des Kompetenzfeldes 4223 zum Thema "Regionalisierung, Dezentralisierung, Kommunal- und Stadtentwicklung", auf Anfrage der GTZ (Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit), heute GIZ (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit), 2008.
 
Unterstützung bei der Konzeption und der Moderation des Kolloquiums „Europa wächst zusammen -  Gesundheit ohne Grenzen – Deutsch-Französisches Rahmenabkommen über die grenzüberschreitende Kooperation im Gesundheitsbereich - Chancen für eine gemeinsame Gesundheitsversorgung über die  Grenzen hinweg in Baden-Württemberg, im Elsass, in Lothringen, in Rheinland-Pfalz und im Saarland“,  2007.

Konzeption und Unterstützung bei der Durchführung von Mitarbeiteraustauschen zwischen:
      - der Stadt Straßburg und der Stadt Offenburg, 2002
      - der Stadt Illkirch und der Stadt Kehl, 2007.

Begleitung der Kooperation zwischen dem Generalrat des Departement Bas-Rhin und dem Ortenaukreis zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten, bis 2008.

Moderation des deutsch-französischen Lenkungsausschusses der Polizei, der Justiz und der  Gendarmerie, seit 1999.

Moderation des Lenkungsausschusses "Gesundheit und Arbeitsschutz über Grenzen hinweg", bei dem Vertreter französischer und deutscher Arbeitsschuzbehörden, Gewerbeaufsichtsämter, Versicherungen und Gewerkschaften zusammenkommen, seit 1994.

// Fortbildungsprogramm

22.09.2016
Kommunizieren im grenzüberschreitenden und internationalen Kontext
27.09.2016
Das politisch-administrative System Frankreichs: Aufbau, Kompetenzverteilung und aktuelle Reformen
18.10.2016
Das politisch-administrative System der Schweiz: Historischer Hintergrund, Aufbau und aktuelle Entwicklungen
 
Institut für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Villa Rehfus
Rehfusplatz 11
D-77694 Kehl
Tel. 00 49/7851/7407-0
Fax. 00 49/7851/7407-33
E-Mail: euroinstitut@euroinstitut.org
 
 

// Stellenangebote & Praktika

Das Euro-Institut verstärkt sein Team!


Wir suchen
- eine/n Fortbildungsreferenten/in

Stellenangebot

- eine/n Referent/in für Studien

Stellenangebot



TRISAN sucht eine/n Projektmanager/in

Stellenangebot



Das Euro-Institut sucht Praktikanten!

Praktikumsangebot